Der interaktive Skizzenblog


Schreib, so laut du kannst gibt es bereits seit über drei Jahren. Jetzt stößt der literarisch-kulturelle Skizzenblog in neue Dimensionen vor, denn er wird interaktiv. Ab sofort kannst du dich mit Gastbeiträgen beteiligen und zu einem monatlich wechselnden Thema Kurzprosa, Gedichte, Essays und Erfahrungsberichte beisteuern.


Wir bieten dir eine Plattform, um selbst Geschriebenes zu veröffentlichen und seine Wirkung zu testen, Wissen zu teilen und vor allem ein großes und gut verknüpftes Netzwerk zu schaffen, in dem literarische Texte nicht ziellos produziert, sondern bewusst gelesen, wahrgenommen, geschätzt, kommentiert und weiterempfohlen werden.

Für den künstlerischen Nachwuchs sind eigene Veröffentlichungen ein idealer Türöffner. Arrivierte AutorInnen erschließen sich damit neue Zielgruppen und ein ständig wachsendes Publikum. Falls du als AutorIn bei der VG Wort gemeldet bist, werden dir die Klicks auf deinen Gastbeitrag über deine Zählmarke vergütet – du wirst also für deine Arbeit bezahlt.

Der Beitrag erscheint unter deinem Namen oder deinem Pseudonym, und du kannst ihn in allen sozialen Netzwerken verlinken, um noch mehr Reichweite zu erzielen.

Gerne posten wir bei Schreib, so laut du kannst auch literarische Veranstaltungshinweise und Ausschreibungen. Du hast eine Autorenlesung? Es gibt einen neuen Kurzgeschichtenpreis? Erzähl uns, wo was läuft – wir sagen es garantiert jedem weiter!

In nur drei Schritten kannst du zum Gastautor werden und deine Reichweite schlagartig vergrößern:
  1. Trag deine E-Mail-Adresse in das Feld „Abonnieren“ ein und klicke auf „Submit“. Du erhältst eine Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald du ihn aktiviert hast, wirst du Abonnent von Schreib, so laut du kannst und erhältst Benachrichtigungen über neue Beiträge.
  2. Schick deinen Text als Word-Anhang per E-Mail an die Blogredaktion: schreibsolaut@gmail.com.
  3. Sobald dein Beitrag veröffentlicht ist, teile den Link per E-Mail, auf Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp oder in anderen sozialen Netzwerken und lass die Welt daran teilhaben!
Die genauen Einsendekriterien findest du hier.

Natürlich profitierst du auch von einem Abonnement des Blogs, wenn du keine eigenen Beiträge veröffentlichen, sondern über die Kulturszene auf dem Laufenden bleiben, wertvolle Tipps erhalten und durch kleine literarische Perlen erfreut werden möchtest. Wir freuen uns auf dich!

Jordan T. A. Wegberg und Anja Urban

Kommentare